Radreisen durch Madagaskar

Madagaskar per Rad entdecken

Unsere Reiseteilnehmerin Sigrid G. hat uns auf unsere Radreise nach Madagaskar begleitet. Mit Ihrem Reisebild hat Sie am BIKETEAM Fotowettbewerb im August 2016 teilgenommen und den ersten Platz belegt.

Grund für uns nochmals nachzufragen:
Wie würden Sie Madagaskar beschreiben? Was hat Ihnen besonders gefallen?

„Eines der ärmsten Länder der Welt zu besuchen, auf die Idee kommt nicht jeder. Wir wurden nicht enttäuscht. Eine ehemalige französische Kolonie, die vergessen wirkt. Die riesige Insel ist im Norden tropisch geprägt, im Süden fast wüstenhaft. Wir sahen Regenwald und Baumwollfelder.
Mich packte das Interesse für die einzigartige Pflanze- und Tierwelt das Land zu bereisen. Wir erkannten viele Pflanzen wieder, unsere Topfpflanzen kommen daher.
Wir sahen viele Lemuren, die landestypischen Halbaffen.

Die Radreise fängt gut an, Reiseleiter Klaus holt uns vom Flughafen ab und wir besichtigen am gleichen Tag eine Königsgrabstätte. Immer rückwärts verneigend verlassen wir die Grabhäuser. Die Madagassen sind christlich geprägt mit vielen merkwürdigen Riten wie Grabumbettungen. Ein freudiges Fest.
Die ersten Bewohner Insel sind Indonesier gewesen, viel später kamen erst Afrikaner dazu. Das Land geprägt durch Reisanbau und Dörfern aus zweistöckigen schlichten Lehmbauten und einer kleinen Kirche. Richtig umgehauen hat uns die Armut nicht. Wir, mein Mann und ich, hatten immer das Gefühl es ist zwar arm, aber die Dörfer sind noch intakt. Nicht so viel eigennützige angebliche Entwicklungshilfe.
Immer fühlten wir uns sicher. Das lag auch der kompetenten Reiseleitung. Die Strecken waren gut ausgewählt, die Räder gut pflegt, wir hatten einen eigenen Mechaniker dabei und konnten jederzeit im eigenen Reisebus mitgenommen werden. Das Essen war abwechslungsreich und die Hotels einfach und sauber meist von Chinesen geführt. Wir haben viele positive Eindrücke mit nach Hause genommen und würden wieder dort hinreisen. Wir wurden nur am Strand angebettelt.

Eine landschaftlich abwechslungsreiche Reise mit gutem Wetter. “


Alle Reisedetails zur Madagaskar Radreise ansehen >>

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.