Inspektionsreise in der Dominikanische Republik

Da aufgrund starken Regens in der letzten Regenphase Erdrutsche einige unserer Radstrecken unpassierbar gemacht haben, habe ich unsere Inspektionsreise vorgezogen und ein paar tolle, neue Touren auskundschaftet.
Ich habe Glück und die bereits erwartete Regenzeit hat noch nicht eingesetzt – es ist tagsüber noch kein Tropfen gefallen!

Heute gings zum Wasserfall mit einer großen Badegumpe, die sich klasse für eine Erfrischung geeignet hätte. Leider hatte ich keine Badesachen dabei. Schade!
Auf dem Weg dorthin konnte ich alle 200m eine Gurke essen ;-), die hatte wohl ein Gemüsemoped auf dem unruhigen Weg verloren. Die Gegend in den Bergen rund um Constanza ist grün und erinnert etwas an das katalanische oder provenzalische Hinterland. Überall tönt karibische Musik aus den Lautsprechern, das muntert vor allem beim Bergauf-Fahren immer wieder auf!
Die gestrige Strecke verlief auf einem Höhenzug, so dass man immer links und rechts Ausblick auf die pinienreiche Berglandschaft hatte.

Morgen gehts wieder an die Küste. Die Tour wird weiterhin sehr ausgewogen bleiben – abwechslungsreiche Etappen auf gut fahrbaren Wegen entlang der palmengesäumten Küste sowie etwas holprigere, dennoch gut zu fahrende Strecken im Bergland. Vom Level wird es bei 3 bleiben – ausgenommen die heutige Königsetappe mit einer 4.

Hier der Link zur Reise >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.